Beste Medici-Villen und Gärten in der Nähe von Florenz

Höhepunkte

Schwierigkeitsgrad
Mittel
Dauer
4 stunden
Eintrittskarten

Privatfahrer auf Wunsch 300€ (bis 6 Personen)

No tickets are scheduled for this tour.

Preis
350€
Besuchte Orte / Künstler

  • Villa La Petraia
  • Villa di Poggio a Caiano

Zugang für Behinderte
Nein

Eine geführte Tour durch Villen, die die perfekte Kulisse für einen Familienroman bieten

Die Medici-Villen der Toskana sind perfekt erhaltene Juwelen, fernab vom Massen-tourismus. Gemeinsam besuchen wir zwei historische Residenzen der Renaissance, die Villa La Petraia und die Villa von Poggio a Caiano. Beide befinden sich in eleganten italienischen Gärten, die zu jeder Jahreszeit grüne Juwelen sind. Eine Augenweide, die Sie einfach genießen müssen!

Wir beginnen die geführte Besichtigung in Florenz und tauchen bald in eine völlig andere Umgebung ein. In der Ruhe dieser Stadtrandbezirke haben die Medici Villen für ihre Freizeit errichtet. Im 19. Jahrhundert wurden die Villen vom König von Italien, Viktor Emanuel II., als Landsitz ausgewählt. Sie sind heute noch wichtige Architekturdenkmäler und Orte, die die Macht und Bedeutung dieser Familien von der Renaissance bis zur Moderne repräsentieren. Seien Sie bereit, einen halben Tag auf einer geführten Tour außerhalb des Trubels der Stadt Florenz zu verbringen.

Eine private Besichtigung von zwei versteckten Renaissance-Schätzen abseits der ausgetretenen Pfade

Wenn Sie mehr über die Herrscher von Florenz erfahren möchten, von den Medici bis zu den Savoyern, tiefer in ihre Geschichte und Geheimnisse eindringen und zwei wunderschöne versteckte Juwelen in der entspannenden Umgebung von Florenz bewundern möchten, ist dies Ihre Tour. Vermeiden Sie Menschenmassen und genießen Sie die Landschaft mit einem privaten Chauffeur und einem engagierten Reiseführer!

Villa La Petraia und ihre Gärten

Diese Villa befindet sich nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt und wurde in den 1500er Jahren von Cosimo I. gekauft. Dieser Teil von Florenz lag damals außerhalb der Stadtmauer und liegt auch heute noch auf einem der Hügel, die die Stadt umgeben.

Wir verlassen Florenz und erreichen seine direkte Umgebung: nach wenigen Kilometern, in der Ruhe der Stadtrandbezirke, erreichen wir die Villa Petraia. Auf einem felsigen Hügel stehend, pietra auf Italienisch, daher ihr Name, ist diese typische Renaissance-Villa von einem italienischen Garten umgeben. Wir überqueren zwischen perfekt gestalteten Hecken und hundertjährigen Bäumen den Vorhof, um die Villa zu erreichen. Hier erwarten uns prunkvoll eingerichtete Räume, deren Wände mit Fresken bemalt sind, die die Medici beauftragten, um ihre Geschichte zu erzählen. Genießen Sie die Erzählung Ihres Reiseleiters darüber, wie die florentinische Dynastie durch Kunst Unsterblichkeit erlangte.

Villa Medicea von Poggio a Caiano

Eine kurze Fahrt von La Petraia bringt uns in das Dorf Poggio a Caiano.

Hier ließ Lorenzo der Prächtige im 15. Jahrhundert seine Lieblingsvilla nach den Prinzipien der Renaissance bauen. Auch heute noch ist es die am besten erhaltene Landsitzresidenz der Medici. Der italienische Garten und die Wälder, die die Villa umgeben, beherbergen das Orangenhaus und den beeindruckenden Stall.

Während dieser geführten Tour werden wir durch alle Räume gehen. Der Saal von Leo X., dem Medicipapst, ist sicherlich derjenige, der besondere Aufmerksamkeit verdient. Ein großer Saal, den er zu Ehren seines Vaters Lorenzo des Prächtigen wollte. Die Fresken stammen aus dem 16. Jahrhundert und wurden von den wichtigsten Künstlern des Manierismus gemalt: Alessandro Allori, Franciabigio, Pontormo und Andrea del Sarto.

Schönheit und Erhabenheit pur und doch war diese Villa auch Schauplatz von zwei mysteriösen Todesfällen. Francesco I. von den Medici und Bianca Cappello fanden ihr Ende in unklaren Umständen. Lassen Sie sich von Ihrem erfahrenen Führer alle Details dieser beunruhigenden Geschichte erzählen.

Das Haus der Medici: Was Sie wissen müssen

Die Geschichte der Medici-Familie, eine der mächtigsten Familien Europas, klingt wie ein Roman: Sie kamen aus dem Mugello, einer Gegend auf dem Land, nicht weit von Florenz entfernt, in die Stadt, um ihre Geschäfte zu erweitern.

Als sehr clevere Händler gelang es ihnen, die Bank zu eröffnen, die in kürzester Zeit die wichtigste Bank des Kontinents wurde. Ihre Renaissance-Villen mit ihren Gärten sind noch heute ein Zeugnis dieses unglaublichen Aufstiegs.

Haus Savoyen, italienische Königsfamilie

Im Jahr 1861 wurde Italien endlich vereinigt und Florenz wurde nach Turin zur zweiten Hauptstadt gewählt.

Die Familie Savoyen, die lange Zeit den nördlichen Teil Italiens beherrschte, wurde als königliche Familie des neuen Königreichs ausgewählt, und Florenz wurde seine Hauptstadt. König Viktor Emanuel II. zog hierher und lebte im Pitti-Palast. Als Jäger verbrachte er gerne Zeit auf dem Land zur Entspannung. Die Medici-Villen und insbesondere ihre Gärten waren der perfekte Ort. Die Möbel und Kunstwerke in beiden Villen zeugen vom opulenten Geschmack des Königs.

Andere Touren

Mit seinen drei Etagen voller Gemälde, Statuen, prächtiger Möbel und kostbarer Kunstgegenstände ist der Palazzo Pitti das größte historische Gebäude in Florenz. Mit Ihrem Führer verbringen Sie zweieinhalb Stunden in der opulentesten Stadtwohnung der Familie Medici. Am Ende des Besuchs können Sie sich in den Boboli-Gärten entspannen!
Eine dreistündige private Führung über die Geschichte der jüdischen Gemeinde in Florenz, die auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt beinhaltet. Sie werden die Synagoge mit ihrem Museum besuchen, den David von Michelangelo in der Galleria dell'Accademia bewundern und durch die Straßen von Florenz spazieren.
Ein dreistündiger Spaziergang, der den Frauen gewidmet ist, die die Geschichte der Stadt geprägt haben. Von der Piazza Pitti bis zur Basilika Santa Maria Novella, wo die prächtige Basilika besucht wird, erzählen wir Geschichten aus dem Mittelalter bis zur heutigen Zeit: Sie handeln von Künstlerinnen, Intellektuellen und mutigen Frauen, die leider oft vergessen wurden.
Medici Family Tour - San Lorenzo Basilica
Ein dreistündiger geführter Spaziergang, der auch den Besuch des Palazzo Vecchio einschließt. Hier erfahren Sie wie die Geschichte der Medici von steilen Aufstiegen bis zum verheerenden Niedergängen geprägt ist. In einer epischen Familiengeschichte, die sich mit dem Schicksal einer ganzen Stadt verwebt, stehen tugendhafte Persönlichkeiten unverbesserlichen Sündern gegenüber.
Eine dreistündige private Führung, um die internationale Mode und die geschickten florentinischen Handwerker zu entdecken. Ein Spaziergang, aber auch eine Gelegenheit zum Einkaufen, der Sie zu den Museen von Gucci und Ferragamo, zu den renommiertesten Geschäften und in Werkstätten führt, die Sie nicht erwarten würden.
Ein zweistündiger Spaziergang in Begleitung eines erfahrenen Führers, um Sie in die dunkelsten Zeiten des Mittelalters und der Renaissance zu führen. Sie werden die wichtigsten Orte von Florenz besuchen, von der Piazza Pitti bis zur Piazza della Signoria, und auch weniger bekannte Ecken entdecken. Sie werden erfahren, dass auch die Gegenwart leider viele traurige Geschichten zu erzählen hat.